Star-Jockey Andrasch Starke gewinnt auch den letzten Test

Vier Wochen vor dem Henkel-Preis der Diana am 6. August
Star-Jockey Andrasch Starke gewinnt auch den letzten Test

Der Kölner Galoppertrainer Peter Schiergen ist in diesem Jahr für den Henkel-Preis der Diana, das deutsche Stuten-Derby am 6. August, besonders gut gerüstet. Eine Woche, nachdem die von ihm trainierte Lacazar den Hamburger Stutenpreis gewinnen konnte, stellte Schiergen mit Ashiana auch in Hannover die Siegerin im finalen Vorbereitungsrennen auf das Düsseldorfer Highlight.

Die drei Jahre alte Stute im Besitz des Kölner Fondsmanagers Eckhard Sauren, auch Präsident des Rennvereins in der Domstadt, gewann den mit 25.000 Euro dotierten Jubiläumspreis mit Star-Jockey Andrasch Starke im Sattel. Schon in Baden-Baden hatte Ashiana mit Starke ein ähnliches Rennen für sich entscheiden können und gehört somit jetzt zum erweiterten Favoritenkreis für das mit 500.000 Euro dotierte Top-Rennen der Stuten in Deutschland.

Doch auch die in Hannover hinter Ashiana platzierten Stuten kommen noch für das Rennen auf dem Grafenberg in Betracht. Zweite wurde dort Prima Violetta, die Andreas Wöhler in Gütersloh für den Hamburger Unternehmer Albert Darboven trainiert. Da es erst der zweite Start überhaupt für Prima Violetta war, sollte sie sich weiter steigern können. Die danach eingekommenen Sky Full of Stars aus dem Kölner Stall von Henk Grewe und Pemina, die Jens Hirschberger in Mülheim an der Ruhr trainiert, sind weitere Diana-Kandidatinnen.

Das Rennen in Hannover war der letzte Test für den Henkel-Preis der Diana. Aktuell sind noch 61 Kandidatinnen für das über 2200 Meter führende Rennen startberechtigt. Von ihnen können nur maximal 16 Stuten laufen. Allerdings kann man mittels einer Nachnennung, die wenige Tage vor dem Rennen zu tätigen ist, noch ins Feld kommen. Eine solche Nachnennung kostet 50.000 Euro.

Interessierte Medienvertreter können sich online unter http://www.henkel-renntag.de akkreditieren. Außerdem finden Sie dort Pressemitteilungen sowie Download-Material zum „Renntag um den Henkel-Preis der Diana“.

(10.07.2017)